Wehe dem Koch, dessen Soße keinen Geschmack hat.

Hier kommen erst mal die Nahrungsmittel an welche sich während eine Keto Diät oder eines Keto Lebensumstellung halten sollte.

Später kommer dann einige Rezepte dazu welche dir helfen können innerhalb weniger Wochen einige Kilos zu verlieren.

Einige Rezepte sind aus dem Buch „The wild Diet“ von Abel James

Er hat einige interessante klips auf Youtube

„Früher haben wir Micorwaved – jetzt essen wir nur Nüsse und Beeren.“

Essen Sie so viel nicht-stärkehaltiges Gemüse und so viel Protein wie Sie möchten, und runden Sie Ihre Mahlzeiten und Snacks mit Nüssen, Samen, Ölen und Fetten ab.

Grünes und nicht stärkehaltiges Gemüse

Gemüse ist extrem vielseitig: Das meiste Gemüse kan roh oder leicht gedünstet als Snack, Beilage, Pasta-Ersatz oder Hauptgericht gegessen werden. Du kannst es auch zu Suppen, Chilis, Eintöpfen, Braten, Salaten, Pfannengerichten und Aufläufen hinzufügen. Ernährungsweise sind Blattgemüse am besten.
Nehme am besten Bio-Gemüse, lokales Gemüse vom Bauernhof, frisch wenn möglich.

Artischocke Aubergine Paprikaschoten (alle Arten)
Rucola Gurken Kürbis
Spargel Aubergine Radieschen
Avocado Fenchel Römersalat
Rüben Grüns Fiddlehead Farne Steckrübe
Paprika Knoblauch Meeresgemüse
Bok Choy Jerusalem Artischocken Spinat
Brokkoli Jicama Quetschen
Rosenkohl Grünkohl Mangold
Kohl Lauch Tomaten
Möhren Pilze Rüben
Blumenkohl Kohl Kohlrabi
Sellerie Oliven Brunnenkresse
Grünkohl Zwiebeln
Gurken Pastinaken

Fleisch
Prioritieren Sie Gras gefüttert, geweidet, biologisch, wild, lokal und Bauernhof frisch, wenn möglich.

Rindfleisch Lamm
Bison / Büffel Schwein
Hähnchen Truthahn
Ente Kalb
Elch Wildfleisch
Gans Wildschwein


Fisch

Priorisieren Sie wild gefangene und lokale wenn möglich.

Wels Lachs
Kabeljau Wolfsbarsch
Flunder Rotbarsch
Schellfisch Schwertfisch
Heilbutt Forelle
Hering Thunfisch
Makrele Andere wilde Fische
Pollock


Meeresfrüchte

Prioritiere wild gefangen und lokal wenn möglich.

Muscheln Tintenfisch
Krebs Austern
Langusten Jakobsmuscheln
Hummer Shrimp (wild )
Muscheln Tintenfische (Calamari)


Eier

Prioritieren Sie organische, Weidehaltung und Omega-3 angereichert.

Huhn Fasan
Ente Wachtel
Emu Andere Vogel und Fischeier
Gans


Nüsse

Kaufen Sie organische, rohe, ungesalzene Nüsse und unverfälschte Butter. Da Nüsse und Samen konzentrierte Fett- und Kalorienquellen sind, haben sie das Potenzial, den Fortschritt zu verlangsamen, wenn man zu viel isst.

Mandeln Kastanien
Pekannüsse Pistazien
Paranüsse Haselnüsse
Pinienkerne Walnüsse
Macadamianüsse Fedt aus Nüssen


Samen

Eingeweicht und gekeimt ist am besten. Nüsse und Samen sind konzentrierte Quellen von Fett und Kalorien, so dass sie das Potenzial haben, den Fortschritt zu verlangsamen, wenn Sie sie zu viel essen.

Chiasamen Kürbiskerne
Leinsamen Sesamsamen
Hanfsamen Sonnenblumenkerne


Kaffee, Tee und Tonika

Trinken Sie nur ungesüßte Getränke und am besten Bio.

Kaffee (Bio- und fairer Handel) Kombucha (weniger als 5 Gramm Zucker pro Flasche)
Selterswasser mit Zitrusfrüchten  Tee


Fette und Öle

Priorisierung von jungfräulichen, kaltgepressten, unverarbeiteten und UV-geschützten Ölen. Für tierische Fette und Butter / Ghee, immer auf Bio-und Weide aufgezogen. Konsumiere mit Aufmerksamkeit, aber achte darauf, dass du isst, bis du nicht mehr hungrig bist.

Avocadoöl Olivenöl
Schmalz Entenfett
Butter  Talg
Macadamiaöl  Ghee
Kokosnussöl  Walnussöl


Verdauungsgesundheit
Fermentierte Nahrungsmittel fördern das Wachstum von freundlichen Darmbakterien, reduzieren chronische, niedriggradige Entzündungen und verhindern das Leaky-Gut-Syndrom.
Ingwerwurzel, Zitronen und Limetten werden seit Jahrhunderten als Mittel gegen Magenbeschwerden und Übelkeit eingesetzt.

Apfelessig Kombucha
Ingwer Zitronen und Limetten (und deren Saft)
Kimchi Sauerkraut


Wild-Diät-Sekundärnahrungsmittel
Essen nicht mehr als zwei Gesamtportionen von sekundären Lebensmitteln pro Tag, bis dein Körperfett Ziel erreicht ist.




Obst

Gerne organisches, lokale und Bauernhof frisch wenn möglich.
Achte darauf, wie viele dieser Früchte du isst, da sie einen hohen Zuckergehalt haben.
Probiere statt Sportgetränke Kokoswasser, möglichst frisch und immer ohne Konservierungsstoffe oder Zuckerzusatz. Ansonsten trink Wasser.

Äpfel Melonen
Kokosnuss Blaubeeren
Aprikosen Pfirsiche
Feigen Birnen
Avocado Erdbeeren
Grapefruit Pflaumen
Bananen Kiwis
Himbeeren Andere ganze Früchte


Verarbeitete Fleischprodukte

Am besten organisch, ungehärtet und Gras gefüttert. Vermeide zusätzliche MSG, Zucker, Nitrate und Nitrite.

Speck Jerky
Mageres Mittagessen oder Feinkost Fleisch Wurst


Bohnen und Hülsenfrüchte

Stellen Sie sicher, dass Bohnen und Hülsenfrüchte immer über Nacht eingeweicht und langsam gekocht werden. Bio ist das Beste.

Schwarze Bohnen Marinebohnen
Schwarzäugige Erbsen Pinto Bohnen
Kichererbsen (Kichererbsen) Erbsen
Kidneybohnen Zuckerschoten
Linsen Nicht-Gluten Vollkorn gekeimt ist am besten. Weiße Bohnen


Süßungsmittel sparsam verwenden

Blackstrap Melasse Trockenfrüchte (gehackt oder gemischt)
100% Ahornsirup Roher Honig
Stevia Blatt oder Extrakt Xylitol (von Birken, nicht Mais)


Fischkonserven

Wähle wild gefangenen Fisch in Wasser oder Olivenöl verpackt (nicht Sojaöl).

Sardellen Lachs
Venusmuscheln Sardinen
Krabben Thunfisch
Austern


Milchprodukte

Prioritiere fermentiert organisch, nicht pasteurisiert (oder bei niedriger Temperatur pasteurisiert) und nicht homogenisiert.
Ohne Zuckerzusatz.

Hüttenkäse Kefir
Sahne Naturjoghurt
Bauernhaus, Alter, Handwerker und Rohkäsesorten


Protein Supplements

Vermeide Zucker und künstliche Süßstoffe.

Brauner Reis Eiweiß
Kollagen Hanf
Kolostrum  Molke


Vollkorn ohne Gluten

Kaufe organisch  und wenn möglich gekeimt.

Brauner Reis Buchweizen
Mais (Non-GMO) Wildreis
Hirse Quinoa


Mehl

Kaufe organisch, glutenfre und wenn möglich gekeimt. Da Mehl per definitionem verarbeitet wird, achten die Mengen und reduziere es, wenn du keine Fortschritte machst

Mandelmehl Brauner Reis
Kokosmehl Mehl aus alten Getreide
Leinsamenmehl


Nudeln

Kelp Nudeln Shirataki (Yam / Glucomannan) Nudeln
Spaghetti Squash „Nudeln“ Zucchini oder Squash „Nudeln“