Wer sich ketogen ernähren möchte, für den sind vor allem kohlenhydrathaltige Lebensmittel tabu.

Bei der Zubereitung der Mahlzeiten sollte man darauf achten das man das Verhältniss auf 70% Fett, 25% Protein und gerne unter 5% Kohlenhydraten.
Es kann einige Tage und bis zu 3 Wochen dauern um in das Ketose Stadium zu kommen. Deshalb gib nicht auf.

Im Laufe der Zeit werden dir die „Keto“-Nahrungsmittel mehr und mehr natürlich werden. Du wirst deine Geschmacksnerven wieder mehr kennen lernen und beim Versuch FastFood zu Essen wirst du erst das Fehlen von Geschmack and den Fertiggerichten erkennen.

Bei Gemüsse gilt die Regel halte Dich an Gemüse das über der Erde wächst und mehr in Richtung grüne Gemüse.

Zu vemeiden.

Erlaubt wenn du in Ketose kommen oder bleiben willst.

GETREIDE

Pasta
Reis
Müsli

HÜLSENFRÜCHTE

Kichererbsen
Erbsen
Bohnen
Linsen

KNOLLEN /WURZELGEMÜSE

Kartoffeln
Karotten
Pastinaken

ZUCKERHALTIGES

Süßigkeiten
Softdrinks
Zuckerhaltige Fruchtsaftgetränke
Kuchen

OBST: ALLE FRÜCHTE

Ausnahmen sind kleine Portionen von z. B. Beeren

UNGESUNDE FETTE

Industriell verarbeitetes Pflanzenöl
Mayonnaise – hier sollte man doch den Inhalt kontrolieren wenn man sie nicht selber herstellt.
Fettarme Diätprodukte​​

FERTIGGERICHTE & GEWÜRZMISCHUNGEN

Enthalten häufig viel Zucker

LIGHT PRODUKTE

Sie enthalten häufig Zuckeralkohole, die der Ketose entgegenwirken können.

Alkohol

FLEISCH

Bacon
Geflügel (zum Beispiel Ente, Huhn und Pute)
Wild
Lamm
Rind
Schwein
Innereien
Wurstwaren (ohne Zuckerzusatz)

FISCH

Sardellen
Lachs und Seelachs
Calamaris
Scampi
Dorade
Schellfisch
Seehecht
Thunfisch
Makrele
Meeresfrüchte und Muscheln
Sardinen
Forelle
Gelbschwanz Fisch

MILCHPRODUKTE

Butter
Ghee
Frischkäse
Feta
Joghurt hoher Fettprozent
Parmesan
Fettreicher Käse

SONSTIGE TIERISCHE PRODUKTE

Eier

OBST

Beeren (in Maßen)
Zitrone
Limette
Kokosnuss

GEMÜSE

Algen
Gurke
Grüne Bohnen
Grünes Blattgemüse (zum Beispiel Spinat und Mangold)
Grünkohl
Blumenkohl
Brokkoli
Salat
Sellerie
Pilze
Oliven
Paprika (am besten grüne)
Tomaten (in Maßen)
Zwiebeln
Radieschen
Kohlrabi
Rosenkohl
Weißkohl
Spargel
Artischocken
Aubergine
Zucchini

SOJAPRODUKTE

Tofu
Tempeh
ungesüßte Sojamilch

NÜSSE

Paranüsse
Macadamianüsse
Mandeln
Haselnüsse
Pecannüsse
Walnüsse
Pinienkerne

SAMEN

Chiasamen
Leinsamen
Sesam
Kürbiskerne
Sonnenblumenkerne

SÜSSUNGSMITTEL

Stevia
Erythrit
Xylit (in Maßen)

MEHL

Mandelmehl
Kokosmehl
Hanfmehl
Haselnussmehl
Leinsamenmehl
Chiamehl

FETTE UND ÖLE

tierische Fette (zum Beispiel Butter, Eigelb, Rindertalg und Ghee)
pflanzliche Öle (zum Beispiel Avocadoöl, Leinöl, Macadamianussöl, Walnussöl, Leinöl und Olivenöl)
Kokosöl, -milch, -mus und -creme
Mayonnaise – kontroliere den Inhalt

GETRÄNKE

Ungesüßter Tee
Ungesüßte Mandel-, Soja- oder Kokosmilch
Schwarzer Kaffee
Bullet Proofed Kaffe – Kaffe mit Kokosfett
Wasser